Gefro Banner

Winter fordert erstes Todesopfer in Ungarn

Noch ist es für die Jahreszeit zu warm, wahrer Frost noch außer Reichweite. Doch schon berichtet die Polizei über das erste Kälteopfer dieses Winters in Ungarn. Im südungarischen Komitat Csongrad starb ein Mann auf dem Transport ins Krankenhaus an Unterkühlung. Seine Verwandten hatten den Hausarzt im Dorf Tomörkény um Rat gefragt, nachdem der Mann seit Tagen kein Lebenszeichen von sich gegeben hatte. Sie fanden ihn in seiner Wohnung im Bett, zusammengekrümmt von der Kälte. Auch die notärztliche Hilfe konnte ihn nicht mehr retten, teilte die Polizei am Montag mit.