Gefro Banner

Eisige Kälte in Ungarn

Rekordverdächtige Eiseskälte herrschte am Samstag in Ungarn. Am tiefsten fiel das Quecksilber am Morgen in der Ortschaft Széchény (Komitat Nógrád). Die Meteorologen maßen minus 19,4 Grad, berichtet MTI. Der Kälterekord Ungarns für dieses Datum wurde damit aber nicht angetastet, er stammt aus dem Jahre 1964 und wurde in Lenti (Komitat Zala) mit minus 24 Grad gemessen. Auch in ganz Ungarn war der Tag sehr kalt. Während das langjährige Mittel minus 0,4 Grad beträgt, fielen am Samstag die durchschnittlichen Temperaturen je nach geografischer Lage auf minus neun bis minus fünf Grad.