Gefro Banner

Kabeldiebe verursachen Millionenschaden

Metalldiebstähle greifen auch in Ungarn immer mehr um sich. Allein dem Budapester Verkehrsbetrieb wurde im vorigen Jahr ein Schaden von rund 200 Millionen Forint (etwa 760 000 Euro) zugefügt. Jährlich steigt die Schadensumme um 10 bis 20 Prozent, berichtet das Unternehmen. Am Freitag musste der Betrieb einer Straßenbahnlinie auf einem Teil der Strecke wegen eines Kabeldiebstahls eingestellt werden, da Kurzschluss- und damit Brandgefahr entstand. Allein dieser Diebstahl bedeutet einen Schaden von 10 Millionen Forint.