Gefro Banner

80 Prozent der Ungarn fuhren nicht in Urlaub

Im vergangenen Jahr haben acht von zehn Ungarn auf Urlaub verzichtet, ergab eine Umfrage der Meinungsforscher von GfK Hungária und Ipsos Nationale MediaAnalyse. Wer dennoch eine Zeitlang ausspannen wollte, wählte in erster Linie Reiseziele im eigenen Land. Auslandsreisen wiederum gingen vorwiegend nach Griechenland, Italien und Österreich. Im Urlaub standen Strand, Sonnenbaden und Stadtbesichtigungen im Vordergrund. 54 Prozent der Befragten erklärte, dass sie überhaupt nicht in Urlaub fahren.

Auch für dieses Jahr seien die Reisepläne nicht allzu zuversichtlich, sagte der GfK-Direktor für Kundenbeziehungen, János Bacher. 76 Prozent der Ungarn planten nicht einmal eine länger als fünf Tage dauernde Ferienreise. Das sind mehr als im Jahr zuvor (71 Prozent). 10 Prozent der Bevölkerung wollten sich innerhalb der Landesgrenzen erholen, während ganze 7 Prozent eine Reise ins Ausland planten.