Gefro Banner

Bilderbuchstart in den Sommer am Balaton

Nach verlustreicher Vorsaison hat sich am Balaton das Blatt jetzt gewendet. Ungarische Medien berichten von einem Superstart in den Sommer, bei dem sich innerhalb weniger Tage Spitzenhotels, Pensionen und Gästezimmer am Ufer des „ungarischen Meeres“ füllen. Neben ungarischen Gästen treffen aus dem Ausland Gruppen in selten gesehener Stärke ein. Zu Wochenbeginn hatten ausländische Partner geradezu einen Sturm auf ungarische Anbieter eröffnet, da sie zu den geltenden günstigen Wechselkursen ihre Geschäfte abschließen wollten.

Von einem bedeutenden Anstieg der Gästezahl berichteten Hotels unter anderem aus Balatonalmádi, Balatonfüred, Tihany und Keszthely. Im Vergleich zu etwa der gleichen Zeit des Vorjahres werden fast überall 15 bis 20 Prozent mehr ausländische Gäste erwartet, was wohl vor allem dem schwachen Forint zu danken ist. Auch die Balaton Schiffahrts AG rechnet mit einer Wende nach der schwachen Vorsaison.