Gefro Banner

700 Millionen Euro Hochwasserschäden in Ungarn

Die Hochwasser der vergangenen Wochen in Ungarn haben möglicherweise Schäden von mehr als 200 Milliarden Forint (etwa 700 Millionen Euro) angerichtet, berichtet der Private Nachrichtensender inforádió. Die vorläufige Bilanz hatte der Chef des Katastrophenschutzes, György Bakondi, am Dienstag (6.7.) bekanntgegeben. In 36 Siedlungen von sechs Komitaten sind 317 Häuser zerstört worden, zu deren Wiederaufbau der Staat mit rund 3,4 Milliarden Forint beitragen will. Weitere rund 20 Milliarden werden staatlichen Organisationen und Selbstverwaltungen für entstandene Mehrausgaben gewährt.