Gefro Banner

Sonderkommando nimmt in Ungarn bestechliche Grenzer fest

Eine Sondereinheit der Polizei hat in Ungarn auf Anordnung sechs Grenzbeamte und einen zivilen Dolmetscher unter dem Verdacht der Korruption festgenommen, berichtet die Homepage des Komitats Békés. Die ermittelnde Staatsanwaltschaft in der ostungarischen Stadt Gyula hatte die Festnahmen angewiesen, da die betroffenen Personen der Pflichtverletzung durch Amtspersonen und anderer Straftaten verdächtig sind. Unter Berufung auf einen Sprecher der Komitats-Staatsanwaltschaft hieß es zur Vorgeschichte, vor allem von türkischen Staatsbürgern hätten die Beschuldigten Geld dafür gefordert, damit diese wegen des Fehlens von Dokumenten oder anderen Gesetzwidrigkeiten nicht bestraft und keine Verfahren gegen sie eröffnet werden.