Ungarn: Neues Krankenhaus-Überwachungssystem zur Verringerung der Belastung

Um das Gesundheitssystem zu entlasten, wird ein neues System zur täglichen Überwachung eingeführt, das die Zahl der Patienten und des Personals in jedem Krankenhaus anzeigt, sagte Cecília Müller, die Landesamtsärztin, bei einem Pressegespräch – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Ziel sei es, so Müller, die Epidemiekurve abzuflachen und die massive Belastung des Gesundheitssystems zu verringern. Covid-19-Patienten werden derzeit in 78 Krankenhäusern behandelt, und alle stationären Einrichtungen bieten Covid-Patienten eine aktive Betreuung an. Um die Belastung gleichmäßiger zu verteilen, werde ein Signalsystem täglich anzeigen, wo ein Personalmangel bestehe, sagte sie. Müller sagte, die Regierung werde nächste Woche über die Regelungen für die Weihnachtszeit entscheiden.