Gefro Banner

Nur leichter Anstieg im Fremdenverkehr

Ungarns Fremdenverkehr konnte das vorige Jahr mit einem leichten Anstieg abschließen. Im Vergleich zum Vorjahr betrug die Zunahme 2 Prozent, die Preiseinnahmen der Unterkünfte erhöhte sich zu vergleichbaren Preisen um 4 Prozent. Bei den Hotels, die 73 Prozent des Verkehrs repräsentieren, konnte für alle zwölf Monate ein Zuwachs verzeichnet werden, berichtet das Zentrale Statistische Amt am Montag (7.2.). Als bestimmend erwies sich dabei der Aufschwung bei den Wellness-Hotels, was sowohl für Gäste aus dem Ausland als auch aus dem eigenen Land zutraf.

Insgesamt aber stieg die Zahl der Inlandsgäste auch weiterhin nicht, er übertraf die niedrige Ausgangsbasis von 2009 nur um 2 Prozent. Die Zahl der ausländischen Gäste jedoch nahm um 5 Prozent zu. Im Wesentlichen entsprach der Fremdenverkehr dem des Jahres 2004. Der Umsatz der Gastronomie lag nur bei 98,2 Prozent des Vorjahres.