Gefro Banner

Drogenschmuggel großen Stils aufgedeckt

6,5 Tonnen Heroin-Grundstoff sind von Polizisten am Mittwoch (6.4.) in Ungarn beschlagnahmt worden, meldet das Internetportal Hírszerző. An der Aktion, bei der mehrere Menschen festgenommen wurden, waren auch slowakische und tschechische Polizisten beteiligt. Geleitet wurde der Einsatz vom slowakischen Amt gegen die organisierte Kriminalität. Die Chemikalien für die Herstellung von Rauschgift waren in sechs Containern versteckt. „Aus diesem Stoff hätten durch Hinzufügen von Opium etwa drei Tonnen Heroin hergestellt werden können, deren Schwarzmarktwert 150 Millionen Euro beträgt“, sagte der slowakische Polizeichef Jaroslav Spisiak.

Die internationale Aktion der Polizei hatte bereits im vorigen Jahr begonnen, war jedoch zunächst ohne Erfolg geblieben. Damals hatten slowakische Polizisten einen Lastzug verfolgt, der illegalen Stoff in die Türkei transportierte. Gegen eine internationale Vereinbarung hielten türkische Behörden den Lkw vor dem Ziel auf. Die slowakischen Polizisten hatten damals ein Drogenlabor in der Türkei entlarven wollen.