Gefro Banner

Vier Tote bei Familientragödie in Ungarn

Bei einer Familientragödie in Ungarn sind am Dienstag vier Menschen ums Leben gekommen. Ein 27-jähriger Mann in der 2300 Einwohner zählenden Gemeinde Valkó (Komitat Pest) erstach seine Freundin (23), seine Mutter (45) und seine Großmutter (65), bevor er sich selbst richtete. Weitere Einzelheiten teilte die Polizei vorerst nicht mit.

Angeblich lebte der mutmaßliche Täter in einer zerrütteten Familie und nahm mehrere Medikamente. Die Eltern lebten getrennt, die Mutter soll Alkoholikerin gewesen sein. Nach Aussage eines Freundes soll der Mann in letzter Zeit aggressiv geworden sein und mehrfach Fensterscheiben eingeschlagen haben. Seine Freundin, mit der er erst seit ein bis zwei Monaten war, wollte am Mittwoch nach Irland abreisen, da sie dort eine Arbeit gefunden hatte.