Gefro Banner

Balaton bleibt beliebtestes Reiseziel der Ungarn

Siófok – Der Balaton bleibt auch in diesem Jahr das beliebteste Reiseziel der Ungarn. Mehr als 40 Prozent der Bevölkerung planen in der Zeit bis September eine Fahrt dorthin, ergab nach einem Bericht des Unabhängigen Multimedia Zentrums Balaton eine Umfrage im Auftrag der Ungarischen Tourismus AG. 70 Prozent der Ungarn wählen Reiseziele im Inland, nur 13 Prozent wollen ins Ausland reisen. Schätzungsweise bedeutet dies 1,2 Millionen Inlandsreisen in der Hauptsaison.

Aufgrund der Tendenzen vergangener Jahre lässt sich sagen, dass in diesem Jahr die Popularität inländischer Reiseziele wieder zunimmt. Je ein Drittel derer, die ihre Reise ins Inland planen, gehören zu den Altersgruppen der 30- bis 44jährigen und der 18- bis 29jährigen. Unter den Reisenden befinden sich die Stadtbewohner sowie die durchschnittlich und überdurchschnittlich Verdienenden in der Mehrheit.

An den Plattensee planen mehr als drei mal so viele Ungarn eine Reise als nach Kroatien, das in der Popularitätsliste auf dem zweiten Rang steht. Voraussichtlich werden die Ungarn zwischen Mai und September dieses Jahres 60,3 Milliarden Forint (rund 240 Millionen Euro) für Inlandsreisen ausgeben.