Ungarn: Coronavirus-Vorkommen im Abwasser steigt wieder an

Die durchschnittlichen Konzentrationen des neuartigen Coronavirus in Ungarns Abwassersystemen haben wieder zu steigen begonnen, so koronavirus.gov.hu unter Berufung auf Daten des Nationalen Instituts für öffentliche Gesundheit – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Die durchschnittliche Konzentration des neuartigen Coronavirus in Abwasserproben aus Budapest, Győr, Miskolc und Székesfehérvár hat einen steigenden Trend gezeigt, während die Konzentrationen des Virus in Békéscsaba und Kecskemét gesunken sind, informierte die Website. Die Tests zeigen eine moderate Präsenz des Virus in den Abwassersystemen von Budapest, Debrecen, Győr, Kaposvár, Miskolc, Nyíregyháza, Székesfehérvár und Szekszárd, während andere Städte niedrigere Konzentrationen hatten, fügte das Portal hinzu.