Orbán: Außengastronomie könnte bei 3,5 Millionen Geimpften wieder öffnen

Bars und Restaurants könnten wieder anfangen, Kunden im Freien zu bedienen, wenn die Zahl der gegen Covid-19 geimpften Ungarn 3,5 Millionen erreicht, sagte Ministerpräsident Viktor Orbán auf Facebook – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Orbán kündigte außerdem an, dass die Kindergärten wieder öffnen und die unteren Klassen der Grundschulen am 19. April in ihre Klassenzimmer zurückkehren werden, während die Schüler der Klassen 5-8 zu Hause bleiben und dort bis zum 10. Mai weiterlernen werden. Die Regierung habe beschlossen, „schrittweise und vorsichtig vorzugehen“, sagte Orbán und bat die Eltern um „Geduld und Verständnis“.

Der Ministerpräsident begrüßte die Geschwindigkeit, mit der das nationale Impfprogramm umgesetzt wird, und dankte den Ärzten, Krankenschwestern sowie denjenigen, die an der Beschaffung und Verteilung der Coronavirus-Impfstoffe beteiligt sind. Er sagte: „Wir sind auf einem guten Weg, wir könnten die Schnellsten in Europa sein, die die Impfungen verabreichen“. Gleichzeitig sagte er, dass „politische Angriffe gegen die Impfstoffe sowohl international als auch zu Hause zugenommen haben“ und fügte hinzu, dass diese „Angriffe“ darauf abzielen, „Chaos und Unsicherheit zu schaffen“. Er forderte die Bevölkerung auf, „nicht auf diese Anti-Impf-Stimmen zu hören“ und argumentierte, dass „Impfungen Leben retten können“. Er riet, dass jeder „den angebotenen Impfstoff annehmen und sich impfen lassen“ solle.