Gulyás: Fast 3,5 Millionen Ungarn geimpft

Die Zahl der gegen Covid-19 geimpften Ungarn wird am Freitag wahrscheinlich 3,5 Millionen erreichen, und die Terrassen der Restaurants und Bars dürfen am nächsten Tag öffnen, sagte der Stabschef des Ministerpräsidenten – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Gergely Gulyás sagte bei einer Pressekonferenz, dass die Einrichtungen im Freien und die Geschäfte bis 21.30 Uhr geöffnet bleiben werden, während die nächtliche Ausgangssperre eine Stunde später um 23 Uhr beginnt. Die Wiedereröffnung der gastronomischen Einrichtungen sei „der erste Schritt zur Wiedererlangung der Freiheit“, sagte Gulyás und fügte hinzu, er hoffe, dass schnellere Schritte folgen könnten. „Es wird erwartet, dass bald eine große Menge an Impfstoff eintrifft“, sagte er.

In der nächsten Woche werden eine Million Dosen des chinesischen Impfstoffs sowie 200.000 Dosen des russischen Impfstoffs eintreffen, sagte Gulyás und fügte hinzu, dass die zweite Charge des letzteren zeitnah folgen werde. Über 300.000 Dosen des Pfizer-Impfstoffs werden ebenfalls nächste Woche eintreffen, fügte er hinzu.

Die Zahl der Geimpften könnte nächste Woche die 4-Millionen-Grenze überschreiten, und diejenigen, die sich jetzt registrieren lassen, könnten ihre Impfungen innerhalb weniger Wochen erhalten. Bislang haben sich etwa 4,4 Millionen Menschen für die Impfung registrieren lassen, sagte Gulyás. Ungarn braucht etwa 6 Millionen Geimpfte, um die Herdenimmunität zu erreichen, fügte er hinzu.