Ungarn wird „wieder öffnen“, wenn 3 Millionen Menschen geimpft sind

Die Regierung wird Schritte unternehmen, um die Covid-bezogenen Einschränkungen zu lockern, sobald 3 Millionen Menschen geimpft worden sind, so der Stabschef des Ministerpräsidenten – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Mehr als 1,6 Millionen Menschen hätten sich im vergangenen Monat impfen lassen, sagte Gergely Gulyás und fügte hinzu, dass Ungarn „eines der am schnellsten impfenden Länder“ in Europa sei. Er sagte bei einer Pressekonferenz, dass dies wahrscheinlich innerhalb von 5-6 Tagen der Fall sein wird. Es wird erwartet, dass die Zahl der Ungarn, die zumindest mit der ersten Impfung geimpft wurden, vor Ende April die Zahl von 4 Millionen überschreiten wird, sagte er.

Gulyás sagte, es gebe keinen signifikanten Unterschied zwischen den angebotenen Impfstoffen in Bezug auf das Niveau der Immunität, die sie bieten, und fügte hinzu, dass die Europäische Arzneimittelagentur kürzlich den Impfstoff von AstraZeneca als „zuverlässig und wirksam“ beurteilt habe. „Jede Impfung ist sicherer als keine Impfung“, sagte Gulyás.

Bisher haben sich 3,95 Millionen Menschen für die Impfung registrieren lassen, während weitere 200.000 Mitarbeiter des Gesundheitswesens ohne Registrierung geimpft wurden, was bedeutet, dass mehr als 50% der 8 Millionen Erwachsenen in Ungarn bereits geimpft wurden oder bald geimpft sein werden, sagte Gulyás.