FrieslandCampina plant Erweiterung seiner ungarischen Molkerei

Das niederländische Unternehmen FrieslandCampina Hungária wird 5,1 Mrd. Forint (14,2 Mio. EUR) in seine Molkerei in Mátészalka im Nordosten Ungarns investieren, kündigte Péter Szijjártó, der Minister für Außenpolitik und Handel, an – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Die Regierung unterstützt die Investition, die 784 Arbeitsplätze erhalten wird, mit einem Zuschuss von 980 Millionen Forint. Die Investition wird die Produktion von fermentierten Molkereiprodukten um 25% steigern und die Kapazität für Desserts erhöhen, wodurch die Produktion von schokoladenüberzogenen Hüttenkäse-Snacks der Marke „Pöttyös“ auf über eine Million pro Tag steigen wird, fügte er hinzu.

Szijjártó sagte, niederländische Unternehmen seien die zehntwichtigsten Investoren in Ungarn und böten 15.000 Arbeitsplätze. Der niederländisch-ungarische Handelsumsatz überstieg im vergangenen Jahr 8,5 Milliarden Euro und die Niederlande wurden zum achtwichtigsten Handelspartner.