Gesundheitsbehörde hebt Vogelgrippe-Einschränkungen in Ostungarn auf

Die ungarische Behörde für Lebensmittelsicherheit Nébih hob am Freitag die Einschränkungen auf, die zuvor aufgrund der im ostungarischen Komitat Hajdú-Bihar festgestellten Vogelgrippe verhängt worden waren – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Seit dem 13. April sei keine neue Infektion im Gebiet Nádudvar gemeldet worden, teilte die Behörde mit. Wenn keine weiteren Fälle gemeldet würden, könne der Vertrieb von Geflügel aus dem Gebiet am 16. Mai auf den heimischen und EU-Märkten wieder aufgenommen werden, so Nébih.