Über 140.000 Ungarn wollen in Großbritannien bleiben

Bislang haben über 140.000 ungarische Staatsangehörige einen Antrag auf dauerhaften Aufenthalt im Vereinigten Königreich gestellt, so die am Donnerstag vom britischen Innenministerium veröffentlichten Zahlen – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Ausländische Staatsangehörige in Großbritannien, die vor Ende 2020 einen legalen Wohnsitz im Land hatten, dürfen bleiben, müssen aber einen Antrag auf einen dauerhaften Aufenthaltsstatus stellen. Bis zum 31. März haben 5,3 Millionen Bürger der 27 EU-Staaten einen Antrag gestellt, darunter 975.180 Polen und 918.270 Rumänen, 500.550 Italiener, 376.440 Portugiesen, 320.850 Spanier und 140.460 Ungarn. Die Antragsteller haben bis zum 30. Juni Zeit, ihren Antrag einzureichen.