Flughafen Budapest schließt 2020 das schlechteste Jahr aller Zeiten ab

Budapest Airport, der Betreiber des internationalen Flughafens Liszt Ferenc in Budapest, hat 2020 sein schlechtestes Jahr in der Geschichte abgeschlossen, sagte der Betreiber – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Das Unternehmen war am Ende des Jahres 110 Millionen Euro in den roten Zahlen, mit 118 Millionen Euro Nettoumsatz, 65% weniger als 2019, sagte die Erklärung. Die Eigentümer des Budapester Flughafens haben die Gewinne des Jahres 2019 in die Krisenbewältigung gesteckt, sagten sie und fügten hinzu, dass das Unternehmen seinen Betrieb aus eigenen Mitteln und zu einem geringeren Teil aus marktbasierten Mitteln finanziert. Der Flughafen Budapest habe auch Entwicklungen in Höhe von 81 Millionen Euro durchgeführt, hieß es.