Nanushka eröffnet Laden in London

Das ungarische Modelabel Nanushka eröffnete am Freitag ein Geschäft in London. Bei der Eröffnung sagte Außen- und Handelsminister Péter Szijjártó, dass es für Ungarn entscheidend sei, Unternehmen zu haben, die international erfolgreich sein können – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Der Aufbau globaler Marken sei eine der Säulen der ungarischen Wirtschaftspolitik. Die Umsetzung des größten Wirtschaftsprogramms in der modernen ungarischen Geschichte habe es der ungarischen Regierung ermöglicht, von allen europäischen Ländern die effektivste Antwort auf die Coronavirus-Pandemie zu geben, sagte Szijjártó.

Obwohl die weltweiten ausländischen Direktinvestitionen im vergangenen Jahr um 42% zurückgegangen seien, habe Ungarn in diesem Zeitraum einen Anstieg der ausländischen Direktinvestitionen um 140% erlebt. Und obwohl der Welthandel im Jahr 2020 um 9% gesunken sei, habe der Wert der ungarischen Exporte 100 Milliarden Euro überschritten, womit das Land in Bezug auf den Anteil der Exporte am BIP weltweit auf Platz 12 liege, fügte er hinzu.