Gefro Banner

Straßenbau im Komitat Veszprém

Aus dem staatlichen Budget werden in der Förderperiode der EU von 2014 bis 2020 insgesamt 33 Milliarden Forint EU-Mittel für den Straßenbau in Ungarn zur Verfügung gestellt. Davon entfallen 1,8 Milliarden Forint auf die Arbeiten im Komitat Veszprém.

Im April wurden an 17 Punkten die Arbeiten aufgenommen, teilte der Kommunikationsdirektor der Straßenverwaltungsfirma Magyar Közút Nonprofit Zrt, Norbert Sándor Pécsi, der Presse gegenüber mit. An diesen Stellen ist mit Verkehrseinschränkungen zu rechnen.

Auf der Landstraße 77 am Abzweig Tótvázsony in Richtung Nagyvázsony wurden auf dem 3,7 Kilometer langen Abschnitt die im Herbst begonnenen Bauarbeiten im Frühjahr abgeschlossen. Die Straße ist nun wieder ungehindert nutzbar.