Gefro Banner

Straßenbau in Somogy

Im Dezember letzten Jahres wurde die Straße zwischen Lengyeltóti und Balatonboglár nach ihrer kompletten Modernisierung auf einer Länge von 5,3 Kilometern wieder eröffnet. Für die Bauarbeiten wurden EU-Fördermittel in Höhe von 573,8 Millionen Forint verwendet, gab der Sprecher der Baufirma bekannt.

Im Verlaufe des Bauprojektes wurden der Straßenbelag erneuert und verstärkt, die Straßengräben gereinigt und die Bushaltestellen modernisiert.

Im Rahmen des Regionalen Operativen Programms des Neuen Széchenyi Planes hat die Ungarische Nonprofit-Aktiengesellschaft für Straßenbau (Magyar Közút Nonprofit Zrt) im Jahre 2014 mehr als 247 Kilometer Nebenstraßen modernisiert, um sie den Anforderungen der Zeit anzupassen. Auf das Komitat Somogy entfielen davon 20,5 Kilometer, wofür 2,7 Milliarden Forint EU-Fördermittel zur Verfügung standen.