Ungarn: Handelsvolumen im Mai weiter zweistellig gewachsen

Ungarns Handelsvolumen wuchs im Mai weiter rasant, wenn auch von einer niedrigen Basis aus, als der Shutdown während der Pandemie noch einige Sektoren beeinflusste, wie die vom Zentralen Statistikamt veröffentlichten Daten zeigen – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Die Exporte stiegen im Jahresvergleich um 37,9% auf 9,397 Milliarden Euro, während die Importe um 38,2% auf 9,300 Milliarden Euro kletterten. Der Handelsbilanzüberschuss stieg von 87 Millionen Euro im Basiszeitraum auf 97 Millionen Euro.