Ungarn: Handelsvolumen setzt zweistelliges Wachstum im Juni fort

Das ungarische Handelsvolumen ist im Juni weiterhin zweistellig gewachsen, bestätigte das Statistische Zentralamt (KSH) in einer zweiten Lesung der am Mittwoch veröffentlichten Daten – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Die Exporte stiegen um 22 % auf 10,5 Milliarden Euro und die Importe um 25 % auf 9,9 Milliarden Euro im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Der Handelsüberschuss erreichte 629 Millionen Euro. Für den Zeitraum Januar-Juni stiegen die Exporte im Vergleich zum Vorjahr um 21,7 % auf 59,591 Milliarden Euro und die Importe um 19,3 % auf 55,920 Milliarden Euro. Der Handelsbilanzüberschuss erreichte 3,670 Milliarden Euro und stieg damit von 2,095 Milliarden Euro im gleichen Zeitraum des Vorjahres.