Passagierzahlen am Flughafen Budapest steigen durch Lockerung der Reisebeschränkungen

Die Passagierzahlen am Liszt Ferenc International Airport erreichten im Juni 266.481 und verdreifachten sich damit im Vergleich zum Vormonat, da die Reisebeschränkungen aufgrund der zunehmenden Covid-Immunisierung nachließen, teilte der Betreiber des Flughafens Budapest am Donnerstag mit – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Die Passagierzahlen stiegen im zweiten Quartal um 257% im Vergleich zum Vorjahr und erreichten 603.585 für das erste Halbjahr. Die Kapazität der Fluggesellschaften verdoppelte sich im zweiten Quartal fast, während die Anzahl der Sitze auf Flügen zu einigen beliebten Zielen um bis zu 500% anstieg. Die Passagierzahlen lagen im Juni bei durchschnittlich 10.000 pro Tag und werden im Juli und August „voraussichtlich deutlich steigen“, so der Flughafen Budapest.

Die Passagiere konnten im Juni von Liszt Ferenc aus 90 Reiseziele anfliegen, was immer noch deutlich unter den 153 Zielen liegt, die vor der Pandemie angeboten wurden, aber es wird erwartet, dass diese Zahl in den kommenden Monaten auf 120 Reiseziele steigen wird, fügte der Betreiber hinzu.