Ungarn: Online-Shopping verlagert sich auf mobile Apps

Etwa 97 % der rund 6,2 Millionen Internetnutzer in Ungarn verwenden ein Smartphone, und ein Viertel der Nutzer hat eine Shopping-Anwendung auf ihrem Gerät installiert, berichtete die Wirtschaftszeitung Világgazdaság am Dienstag unter Berufung auf Daten der Studie Online Retail Big Picture Hungary des Marktforschungsunternehmens GKI Digital – informiert die Nachrichtenagentur MTI.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



Demnach nutzen 1,55 Millionen Menschen oder 25 % der ungarischen Internetnutzer eine mobile Anwendung für Online-Einkäufe, wobei der Anteil unter jungen Erwachsenen im Alter von 18 bis 29 Jahren mit rund 35 % noch höher ist. Etwa 37 % der Smartphone-Nutzer kaufen online über ihr Mobiltelefon ein. Obwohl es möglich ist, Online-Einkäufe über den Browser des Telefons zu tätigen, installieren die meisten Menschen die Shopping-Apps der Einzelhändler, weil sie das Einkaufen einfacher und bequemer machen, so die Zeitung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden