Sommer 2021 in Ungarn 1,2 °C wärmer als im Durchschnitt

Dieser Sommer war 1,2 °C wärmer als im Durchschnitt und der fünftwärmste seit 1901, so der nationale Wetterdienst – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Außerdem war der Sommer besonders trocken und die Niederschlagsmenge lag weit unter dem Durchschnitt. Die saisonale Durchschnittstemperatur lag landesweit bei 22 °C. Juni und Juli waren 2,1 °C und 2,2 °C wärmer als üblich, was den Juni zum drittwärmsten und den Juli zum wärmsten seit 1901 machte, da sich die beiden Monate der 23 °C-Marke näherten.

In allen drei Monaten gab es weniger Niederschlag als üblich. Der Juni war mit nur 22 % der durchschnittlichen monatlichen Niederschlagsmenge der trockenste der letzten 121 Jahre. Im Juli und August waren es 13 % bzw. 8 % weniger.