Gefro Banner

Hundeattacke in Herend

Die Bezirkspolizeidirektion Veszprém ordnete eine Untersuchung wegen fahrlässiger, schwerer Körperverletzung an.

Den bisherigen Untersuchungsergebnissen zufolge betrat am 9. April 2014 der 55-jährige Herender, Kálmán P., mit seiner Partnerin zusammen das Grundstück einer Immobilie, wobei sie vergaßen, das Tor zum Garten hinter sich zu schließen. Dadurch konnte der große Schäferhund der Hausherren durch das Tor auf die Straße entkommen, wo der Kuvas einen Mann angriff. Der Hund verletzte den Mann mit mehreren Bissen schwer am Arm und am Rücken.

Kálmán P. wurde als Schuldiger für die durch Fahrlässigkeit verursachte schwere Körperverletzung verhört. Er hat sich nach Abschluss der Untersuchungen nun vor Gericht zu verantworten.