Gefro Banner

Zunahme des Grenzverkehrs nach Kroatien

Die Grenzübergänge in Letenye registrierten sowohl an der Autobahn, als auch an der Landstraße im Sommer eine Zunahme bei der Ein- und Ausreise von Touristen nach Kroatien. Insgesamt nutzten in den drei Sommermonaten 1,741 Millionen Reisende diese Übergänge. Das geht aus einer Mitteilung der Bezirkspolizeidirektion Zala der Presse gegenüber hervor.

Die Zahl liegt damit um zwei Prozent höher als im Vorjahr im gleichen Zeitraum. Die Grenzübergänge liegen an der wichtigsten ungarischen Adria-Achse und verzeichneten in jedem Monat eine Zunahme an Reisenden. Den Höhepunkt bildete mit 807 Tausend Touristen der Monat August. In den drei Sommermonaten nutzten insbesondere ungarische (21,7% der Gesamtzahl), slowakische (18%) und polnische (14,7%) Staatsbürger die beiden Grenzübergänge.