Steiner: Erreichen der Klimaziele sollte mit niedrigeren Energiepreisen Hand in Hand gehen

Die Europäische Union sollte sich auf die Senkung der Energiepreise und die Sicherstellung der Energieversorgung konzentrieren und gleichzeitig ihre Klimaziele für 2050 erreichen, sagte ein Regierungsbeamter am Mittwoch in Luxemburg – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Am Rande eines Treffens der EU-Umweltminister sagte Attila Steiner, Staatssekretär im Ministerium für Innovation und Technologie, gegenüber der Nachrichtenagentur MTI, die EU solle bei der Erreichung der Klimaziele „vorsichtig vorgehen“. Eine überstürzte Umsetzung könne zu steigenden Energiepreisen und sogar zu Energieausfällen führen, sagte er. Steiner wies darauf hin, dass mehrere EU-Staaten über die Einführung zentraler Energiepreise nachdächten. Die von der ungarischen Regierung vorgenommenen Preissenkungen bei den Energieversorgern hätten die Kosten des grünen Wandels gedämpft und eine sichere Energieversorgung gewährleistet.