Gästeübernachtungen in Ungarn steigen im August um 11,3 Prozent

Die Zahl der Gästeübernachtungen in kommerziellen Beherbergungsbetrieben in Ungarn stieg im August um 11,3 % auf 3.555.000, allerdings ausgehend von einem niedrigen Niveau während der Pandemie, teilte das Statistische Zentralamt (KSH) am Donnerstag mit – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Die Zahl der Gästeübernachtungen von inländischen Reisenden stieg um 1,9 % auf 2.619.000, aber die Zahl der Übernachtungen von ausländischen Besuchern stieg um 50,2 % auf 936.000. Im Monatsvergleich stieg die Zahl der Gästeübernachtungen um 24,2 %, so KSH.

Das KSH stellte fest, dass die Zahl der Gästeübernachtungen im Vergleich zum gleichen Monat des Jahres 2019 um 24,3 % gesunken ist.