Giro d’Italia startet im Mai in Budapest

Der Giro d’Italia, das prestigeträchtige jährliche Radrennen über mehrere Etappen, wird am 6. Mai nächsten Jahres in Budapest starten, sagte der Direktor von RCS Sport, dem Organisator der Veranstaltung, am Mittwoch – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Ungarn werde drei der 21 Etappen des Rennens ausrichten, das allgemein als eines der drei besten Radrennen der Welt gilt, sagte Paolo Bellino auf einer Pressekonferenz. Die Teams werden am 4. Mai auf dem Heldenplatz vorgestellt, das eigentliche Rennen beginnt zwei Tage später mit einer 195 Kilometer umfassenden Strecke über Székesfehérvár und Esztergom nach Visegrád.

Die zweite Etappe ist ein 9,2 Kilometer langes Zeitfahren im Herzen Budapests vom Heldenplatz zur Budaer Burg am folgenden Tag. Die letzte Etappe in Ungarn beginnt in Kaposvár im Südwesten des Landes und führt die Radfahrer über 201 Kilometer durch Nagykanizsa, Badacsony und Tihany nach Balatonfüred. In Ungarn hätte die „Grande Partenza“ – der Start des Giro d’Italia 2020 – stattfinden sollen, aber das Rennen wurde wegen der Pandemie verschoben.