Áder fordert eine Reduzierung der Verkehrsemissionen

Die Verkehrsemissionen sind in der Europäischen Union und in Ungarn in den letzten 30 Jahren erheblich gestiegen, obwohl die gesamten Kohlenstoffemissionen gesunken sind, sagte Präsident János Áder am Montag in seinem Podcast „Blauer Planet“ (Kék bolygó) – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



„Wenn wir das [EU-Klimaziel] der Kohlenstoffneutralität bis 2050 ernst nehmen wollen, müssen wir den Kohlenstoff-Fußabdruck des Verkehrs reduzieren“, sagte Áder in einem Gespräch mit Dániel Kőszegi, dem Eigentümer von Electromega, einem Unternehmen, das elektrische Müllwagen herstellt. Kőszegi sagte, dass die emissionsfreien Fahrzeuge eine ganze Schicht fahren können, ohne nachladen zu müssen.

Obwohl sie fast doppelt so viel kosten wie Dieselfahrzeuge, amortisiert sich die Investition innerhalb von 6-8 Jahren, da Kraftstoff und Wartung deutlich billiger sind als bei herkömmlichen Fahrzeugen, fügte er hinzu.