Áder erörtert Abwasserentsorgung im Podcast

Präsident János Áder diskutierte am Montag in seinem regelmäßigen wöchentlichen Podcast „Blauer Planet“ (Kék bolygó) mit Attila Bodnár, dem Co-Vorsitzenden von Organica, einem Unternehmen, das in 18 Ländern weltweit Abwasserreinigungssysteme installiert, über neue Methoden der Abwasserentsorgung – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Neben den traditionell verwendeten Mikroorganismen setzt Organica auch Pflanzen und andere höher entwickelte Organismen ein, um eine effektivere Anlage zu schaffen, die weniger Platz benötigt, weniger Energie verbraucht und weniger Kohlendioxid ausstößt, so Bodnár. Organica hat 120 Anlagen in 18 Ländern auf 4 Kontinenten, sagte er. Das Unternehmen arbeitet unter anderem eng mit einem der größten französischen Wasserversorger zusammen, fügte er hinzu.

Áder wies darauf hin, dass die meisten Abwässer in Ungarn gereinigt werden, bevor sie in die natürlichen Gewässer zurückfließen, während dies bei 80-90 % der Abwässer in Afrika, Asien und Südamerika nicht der Fall ist. Mit der zunehmenden Wassernutzung nimmt auch die Verschmutzung zu, was die Wasserversorgung der Menschen, der Industrie und der Landwirtschaft in diesen Regionen gefährdet, sagte er.