web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Nézőpont: Wähler erwarten Sieg der Regierungsparteien

Laut einer neuen Umfrage des Nézőpont-Instituts rechnet eine große Mehrheit der aktiven Wähler, nämlich 68 %, mit einem Sieg der regierenden Fidesz-Christdemokraten (KDNP) bei den Parlamentswahlen, wenn diese am kommenden Sonntag stattfinden würden – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Nur 15 % der aktiven Wähler rechneten mit einem Sieg der Opposition, so die Umfrage, die in der Mittwochsausgabe der Tageszeitung Magyar Nemzet veröffentlicht wurde. Die regierungsfreundlichen Wähler sind laut Nézőpont überwältigend zuversichtlich, was die Wahlen angeht. Ganze 88 % rechneten mit einer Wiederwahl von Fidesz-KDNP, 11 % zeigten sich unsicher, während nur 1 % mit einem Sieg der Opposition rechnete, so Nézőpont. Unter den Wählern der Opposition sahen 42 % einen Sieg ihrer Partei, während 36 % mit einem Sieg der Regierungsparteien rechneten, sagte Nézőpont.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die aktiven Wähler haben ihre Meinung seit Dezember 2021 nicht geändert, sagte Nézőpont, was auf das „Versagen der linken Parteien, sich zu organisieren“ hinweist. „Aufgrund ständiger Verzögerungen bei der Fertigstellung einer gemeinsamen Liste, Verzögerungen bei der Suche nach einer gemeinsamen Basis für Wahlkampfthemen, einem Mangel an Botschaften, die eine Alternative bieten, und der schwachen Wahlkampfleistung von [dem gemeinsamen Kandidaten für das Amt des Ministerpräsidenten] Péter Márki-Zay, hat der vergangene Monat keine positive Wende für die Opposition gebracht“, sagte Nézőpont.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen