web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Velence-See wurde aus Stausee wieder aufgefüllt

Der Velence-See in Mittelungarn, der stellenweise ausgetrocknet war, wurde aus einem nahe gelegenen Stausee aufgefüllt, wodurch der Wasserstand des Sees von 83 cm im Dezember auf 99 cm anstieg, teilte die Wasserwirtschaftsbehörde am Donnerstag mit – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Die Sprecherin der Behörde, Gabriella Siklós, wies darauf hin, dass der Wasserstand im vergangenen Jahr kritisch niedrig war, die Behörden aber wegen der Algenverschmutzung in den nahe gelegenen Stauseen Pátka und Zámoly nicht in der Lage waren, vor dem Winter mit der Auffüllung zu beginnen. Die niedrigen Temperaturen im Dezember hätten dazu beigetragen, die Wasserqualität zu kontrollieren, fügte sie hinzu.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Aus dem Zámoly-Stausee wurden Fische entnommen und das gesamte Wasser in den anderen Stausee in Pátka geleitet, während der letztgenannte Stausee aus Gründen des Umweltschutzes und der Fischerei nicht vollständig geleert wurde, so Siklós.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die Sprecherin fügte jedoch hinzu, dass der Pegel des beliebten Erholungsortes im Vergleich zu den für die Saison üblichen 130 cm immer noch zu niedrig sei, und fügte hinzu, dass die Regenfälle im Frühjahr hoffentlich dazu beitragen würden, die Situation zu verbessern.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen