Gefro Banner

Mord in Zalaegerszeg

Am Wochenende wurde in Zalaegerszeg ein 18-jähriges Mädchen ermordet aufgefunden, sagte die Sprecherin der Polizeidirektion, Ingrid Nothoff, am Sonntagmorgen der Presse gegenüber. Der mutmaßliche Mörder habe nach der Tat einen Autounfall verursacht und liege im Krankenhaus. Die Leiche der Gymnasiastin sei im Park an der Balatoni út von der Polizei entdeckt worden.



Der des Mordes bezichtigte 21-jährige Student aus Zalaegerszeg sei nach der Tat ins Auto gesprungen und habe auf der Landstraße 76 zwischen Sármellék und Fenékpuszta einen Unfall verursacht, bei dem er selbst Verletzungen erlitt. Die Rettung brachte den Mann ins Krankenhaus von Keszthely, wo er von der Polizei bewacht wurde.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung

Nähere Umstände des Mordes sind nicht bekannt. Bekannte des toten Mädchens schließen eine Eifersuchtstat nicht aus, die beiden seien ein Paar gewesen.