Bürogebäude auf der ZalaZONE-Teststrecke eingeweiht

Beamte der Regierung und der örtlichen Behörden haben am Sonntag ein Bürogebäude auf der ZalaZONE-Fahrzeugteststrecke in Zalaegerszeg (Westungarn) eingeweiht – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Der Minister für Innovation und Technologie, László Palkovics, bezeichnete das Gebäude als „symbolisch“ und verwies auf das Tempo, mit dem die Entwicklung der Teststrecke voranschreitet. Der örtliche Abgeordnete László Vígh bezeichnete die Teststrecke, die in Zalaegerszeg Gestalt annimmt, als „das Silicon Valley der Autoindustrie“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bürgermeister Zoltán Balaicz erklärte, dass das 700 Quadratmeter große Bürogebäude, das für 749 Millionen Forint (2 Mio. EUR) gebaut wurde, bis zum Ende des Sommers fertiggestellt sein wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden