Ungarn: Gewerbliche Beherbergungsbetriebe verzeichnen 553.000 Übernachtungen am Osterwochenende

Gewerbliche Unterkünfte in Ungarn verzeichneten über das viertägige Osterwochenende 553.000 Gästeübernachtungen, teilte die Ungarische Tourismusagentur am Freitag mit – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Nach Angaben der Agentur lag die Zahl der Gästeübernachtungen um 40 % über der Zahl der Übernachtungen am Nationalfeiertag 15. März, einem weiteren viertägigen Wochenende in diesem Jahr. Auf inländische Reisende entfielen 61 % der Übernachtungen über Ostern, auf ausländische Touristen 39 %. Die meisten Übernachtungen – 139.000 – gab es in der Hauptstadt. Weitere beliebte Reiseziele waren die Kurorte. Etwa die Hälfte der Gästeübernachtungen fand in Hotels statt. Die Einnahmen der gewerblichen Beherbergungsbetriebe beliefen sich auf 9,6 Mrd. Forint (25,9 Mio. EUR), während der Umsatz des Gaststättengewerbes am Osterwochenende 18 Mrd. Forint überstieg. Für das Pfingstwochenende, ein dreitägiges Wochenende Anfang Juni, werden bereits Buchungen vorgenommen, so die Agentur.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen