Gefro Banner

Sommerstart am Balaton

Am ersten Sommerwochenende fehlte nichts am Balaton: die Sonne strahlte am wolkenlosen Himmel, die Temperaturen stiegen auf 30 Grad und zahlreiche Touristen badeten im bereits 24 Grad warmen, herrlich angenehmen See. Unzählige Segelboote und Surfer schmückten die Wasseroberfläche, die Supermärkte machten enorme Umsätze – nicht am Sonntag, dafür aber am Samstag.



In der Petőfi sétány von Siófok schoben sich am Abend und in der Nacht die ersten Massen durch die Partymeile und testeten die wiedereröffneten Clubs. Die Betreiber waren mit dem Testwochenende zufrieden und warten auf die Sommerferien, wenn eine neue Welle die Schüler und Studenten auf die Partymeile am Balaton spülen wird.

Für die partywütigen Gäste war die Frage schnell geklärt: Südufer oder Nordufer. Andere hatten die Qual der Wahl, denn an beiden Seiten des Balaton sind die Hotels und Restaurants geöffnet, an den Ferienwohnungen prangen die Zimmer-Frei-Schilder und es wird eine breite Palette von Freizeitbeschäftigungen geboten. Im Káli-Becken wanderten Hunderte zu den Sehenswürdigkeiten des Geoparks Bakony-Balaton, Museen und Nationalparks verzeichneten erste Rekordzahlen des Jahres und rund um den See waren zahlreiche Biker unterwegs.

Fazit: der Balaton ist für den Sommer gerüstet!

Digital Abonnement der Balaton Zeitung