Gefro Banner

Auszeichnung für Gesundheitszentrum in Veszprém

Das Gesundheitszentrum Vanderlich in Veszprém errang im Wettbewerb um die beste „Privatpraxis des Jahres“ in der Kategorie Gemeinschaftspraxis den Fachpreis der Jury.



Der geschäftsführende Oberarzt des Gesundheitszentrums, Dr. Győző Vándorfi, sagte auf der Pressekonferenz zur Auswertung des Wettbewerbes, dass sein Institut vor zwei Jahren eröffnet wurde und der jetzige Preis eine besondere Ehrung sei. Im letzten Jahr hatte sich das Gesundheitszentrum das erste Mal am Wettbewerb der Privatpraxen beteiligt und erreichte einen achten Platz. Die fortlaufende Verbesserung und Erweiterung der Dienstleistungen habe nun zu einem wichtigen Erfolgsergebnis geführt.

In diesem Wettbewerb werden die Qualifikation der Mitarbeiter, die wissenschaftliche Arbeit, der Bekanntheitsgrad, die Kommunikation und der Internetauftritt der einzelnen Privatpraxen bewertet. Dr. Győző Vándorfi führte weiter aus, dass oftmals die staatlichen Einrichtungen mit dem medizinischen Privatsektor gegeneinander verglichen werden. Auf vielen Gebieten sei aber eine für alle nützliche Zusammenarbeit möglich, was sein Institut bereits praktiziert.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung

Bürgermeister Gyula Porga drückte seinen Stolz über die Auszeichnung der Privatklinik aus. „Veszprém erwarb in den letzten Jahren zahlreiche Auszeichnungen, eine auf dem medizinischen Sektor war noch nicht dabei“, sagte er. „In Hinsicht auf die Größe der Stadt ist es nicht die Quantität, die uns auszeichnet, sondern die Qualität. Ich freue mich, dass unsere Einwohner nicht weit fahren müssen, um medizinische Betreuung auf hohem Niveau in Anspruch zu nehmen.“

Der Fachpreis der Jury um die beste „Privatpraxis des Jahres“ wurde dem Gesundheitszentrum Vanderlich im Festsaal der Ungarischen Akademie der Wissenschaften in Budapest überreicht.