Gefro Banner

Lebensmittelverschwendung in Ungarn

In Ungarn werden jährlich 1,8 Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen. Nur 2000 Tonnen davon gelangen zu bedürftigen Menschen, sagte Balázs Cseh, Vorsitzender des Verbandes Ungarische Lebensmittelbank, kürzlich auf einer Pressekonferenz in Budapest. Angesichts der im Lande herrschenden Armut und der hohen Zahl hungernder Menschen sei das eine Schande.



Der Verband hatte mit 12 weiteren Organisationen zum Tag „Chance für das Essen“ geladen und 5000 Portionen warmes Essen unter den Bedürftigen in Budapest und Umgebung verteilt. Der stellvertretende Staatssekretär für Agrarwirtschaft im Agrarministerium forderte, dass der Verschwendung von Lebensmitteln Einhalt geboten werden muss, weil damit auch das Geld verschwendet wird, dass für deren Herstellung verwendet wurde.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung