web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Szijjártó: EU-Sorgen um Gaslieferungen „seltsam“

Außenminister Péter Szijjártó bezeichnete am Montag die Sorgen der Europäer über die schrumpfenden Gaslieferungen als „seltsam“ angesichts früherer Erklärungen, die darauf hindeuteten, dass die betroffenen westeuropäischen Länder das Problem gelöst hätten – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


„Der aktuelle Schrecken zeigt etwas anderes, nämlich dass die Realität gesiegt hat“, sagte er und fügte hinzu, dass „Gasimporte eine Frage der Infrastruktur und nicht der Ideologie“ seien. „Es scheint, dass der westliche Teil Europas es nicht geschafft hat, die Gesetze der Physik zu überschreiben“, sagte er. Die ungarischen Gaslieferungen seien ununterbrochen und deckten 26,6 % des jährlichen Gasverbrauchs des Landes, während der EU-Durchschnitt bei 15 % liege, sagte Szijjártó und fügte hinzu, dass Gespräche über den Kauf weiterer 700 Millionen Kubikmeter Gas „sowohl aus dem Osten als auch aus dem Westen“ liefen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen