web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Landwirtschaftsminister verspricht, Ungarns Wälder zu schützen

Die Regierung wird Ungarns „grünes Kapital“ schützen, sagte der Landwirtschaftsminister am Sonntag und fügte hinzu, dass die Wälder des Landes auch bei einem Energienotstand sicher seien. Die ungarischen Forstexperten würden die staatlichen Wälder des Landes verantwortungsvoll verwalten, zitierte das Ministerium István Nagy – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


„Wir bringen Ungarns grünes Kapital nicht in Gefahr, sondern schützen es“, sagte Nagy und fügte hinzu, dass der langwierige Krieg in der Ukraine und die von Brüssel gegen Russland verhängten Sanktionen eine Energiekrise in Europa ausgelöst hätten. Um die Sicherheit der Energieversorgung ungarischer Familien zu gewährleisten, müsse die Regierung die Voraussetzungen dafür schaffen, dass Brennholz statt Gas zum Heizen verwendet werden kann, wo dies möglich ist, sagte er. Deshalb habe die Regierung beschlossen, die Vorschriften für das Fällen von Bäumen zu lockern, fügte der Minister hinzu. Nagy betonte jedoch, dass „entgegen linker Fake News“ das Fällen von einheimischen Baumarten in Naturschutz- oder Natura 2000-Gebieten weiterhin verboten sei. In der Zwischenzeit, so Nagy, habe die Regierung in der letzten Zeit Mittel für die Aufforstung von 44.000 Hektar neuer Wälder bereitgestellt, von denen 27.000 Hektar bereits fertiggestellt seien.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen