web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Ungarns humanitäre Aktionen in der Ukraine erstrecken sich auch auf den Bildungsbereich

Ungarn weitet seine humanitären Maßnahmen in der Ukraine auf den Bildungsbereich aus, sagte der parlamentarische Staatssekretär für auswärtige Angelegenheiten, Levente Magyar, am Donnerstag bei einem Besuch in der Westukraine – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Seit dem Ausbruch des Krieges hat Ungarn über die Ökumenische Hilfsorganisation humanitäre Hilfe in Höhe von mehreren Milliarden Forint für Transkarpatien und andere Gebiete der Westukraine bereitgestellt, die am stärksten durch Binnenflüchtlinge belastet sind, so Magyar gegenüber öffentlich-rechtlichen Medien. Dieses Geld wird auch für den Wiederaufbau mehrerer Gebäude in der Nähe von Kiew verwendet. In nur wenigen Wochen wurde am Stadtrand von Borodjanka ein Kindergartengebäude für eine Million Euro errichtet. In Bucsa wird eine Schule wiederaufgebaut, und auch ein Gemeindezentrum entsteht dort dank ungarischer Hilfe, so der Minister. Darüber hinaus hat Ungarn den Bau von Unterkünften in Dutzenden von Schulen und Hochschulen finanziert, sagte er.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Derzeit laufen Gespräche über die vorübergehende Übernahme der Aktivitäten der in der Ostukraine zerstörten Universitäten und Hochschulen sowie über einen Beitrag zum Unterhalt der in die Westukraine verlegten Universitäten, so Magyar. „Ungarn steht der Ukraine als Freund zur Seite … und mobilisiert seine Ressourcen, um sicherzustellen, dass die hervorragende Zusammenarbeit auch in diesem strategischen Bereich aufrechterhalten wird.“

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Während seiner Reise nach Transkarpatien traf Magyar den Gouverneur von Transkarpatien, Viktor Mikita, und besuchte das Entbindungsheim in Berehove (Beregszász). Außerdem weihte er den örtlichen Kindergarten ein und besuchte anschließend ein im Bau befindliches Flüchtlingswohnheim in Vynohradiv (Nagyszőlős).

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen