web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Magyar führt Gespräche mit ukrainischem Amtskollegen über den Ausbau des ungarisch-ukrainischen Grenzabschnitts

Ungarische und ukrainische Beamte haben Vorschläge für den Bau einer Autobahnverbindung und die Eröffnung eines neuen Grenzübergangs sowie damit verbundene Investitionen in den Grenzverkehr erörtert, um ein seit langem bestehendes Ziel zu verwirklichen, nämlich die Zugänglichkeit für Reisende und den Gütertransport zu verbessern – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Von den vielen Vorschlägen, die in den letzten zehn Jahren diskutiert wurden, seien nur sehr wenige gemeinsam umgesetzt worden, sagte Levente Magyar, parlamentarischer Staatssekretär des Außenministeriums, nach einem Treffen mit Mustafa Nayyem, dem stellvertretenden Infrastrukturminister der Ukraine, am Freitag am Grenzübergang Beregsurány-Astei (Asztély) vor Journalisten.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

„Heute hat die ukrainische Seite ihre echte und aufrichtige Absicht bekundet, die Umsetzung zu beschleunigen“, so Magyar. Der Bau der ersten Autobahnverbindung zwischen der Ukraine und Ungarn sei die wichtigste Aufgabe, sagte er. Auf der ungarischen Seite der Grenze müssten mehrere Dutzend Kilometer Autobahn gebaut werden, sagte er und fügte hinzu, dass auf ukrainischer Seite der Bau eines Straßenabschnitts, der Berehove (Beregszász) umgeht, Priorität habe. Weitere gemeinsame Aufgaben seien der Bau einer neuen Brücke über die Theiß bei Záhony sowie die Eröffnung eines Grenzübergangs zwischen Nagyhodos und Velyka Palad (Nagypalád), so Magyar. Ungarn und die Ukraine werden sich auch für diese Projekte um finanzielle Unterstützung durch die EU bemühen, sagte er.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen