Electrolux stellt die Produktion in einem Werk in Ungarn ein

Electrolux wird die Produktion in seiner Fabrik für Kühlgeräte in Nyíregyháza, im Nordosten Ungarns, ab Anfang 2024 einstellen, teilte der schwedische Haushaltsgerätehersteller am Mittwoch mit – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


„Die Entscheidung folgt einer Überprüfung des Bedarfs an Produktionskapazitäten, einschließlich einer Untersuchung der Wettbewerbsfähigkeit des Werks in Nyíregyháza, in dem rund 650 Mitarbeiter beschäftigt sind“, so Electrolux. „Electrolux prüft Möglichkeiten, das Werk in Nyíregyháza zu veräußern, und verpflichtet sich, mit den zuständigen Behörden und Interessengruppen zusammenzuarbeiten, um seine Mitarbeiter in dieser Phase bestmöglich zu unterstützen“, heißt es weiter.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen