Electrolux entlässt 800 Mitarbeiter im Werk Jászberény

Das Finanzministerium hat erklärt, dass es das Schicksal der Mitarbeiter des Electrolux-Werks in Jászberény genau verfolgt und die sofortige Umsiedlung der von der Ankündigung des Unternehmens, rund 800 Mitarbeiter im Werk Jászberény zu entlassen, betroffenen Mitarbeiter untersucht – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Das Unternehmen hat erklärt, dass es die Produktion von Staubsaugern und den größten Teil der Produktion von Standkühlschränken von Jászberény an externe Partner auslagert, um die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Gleichzeitig gab die Electrolux-Gruppe am Dienstag auch bekannt, dass sie zwischen 2020 und 2023 100 Millionen Euro in ihr High-End-Kühlanlagenwerk in Nyíregyháza investieren will.



Digital Abonnement der Balaton Zeitung