Gefro Banner

Picasso-Ausstellung in Budapest verlängert

Die Besucherzahlen der Picasso-Ausstellung in der Nationalgalerie von Budapest überschritten Ende Juli die 150-Tausendmarke. Aufgrund des regen Interesses wird die Ausstellung unter dem Titel „Picasso – Verwandlungen 1895-1972“ um einen Monat bis einschließlich 28. August 2016 verlängert. Die Besucher können die Ausstellung im ehemaligen Königspalast im Budaer Burgviertel auch montags sehen, das Museum öffnet für die Picasso-Ausstellung zusätzlich an diesen Tagen.



Die Ausstellung war am 29. April 2016 vom Staatssekretär für Kultur beim Ministerium für Humanressourcen, Péter Hoppál, im Beisein von Laurent le Bon, Direktor des Musée national Picasso-Paris und des Generaldirektors der Nationalgalerie, László Baán, eröffnet worden. Gezeigt werden in der bisher größten Picasso-Ausstellung in Budapest mehr als 100 Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen und andere Werke aus jeder Schaffensperiode des Künstlers. Eingeteilt in sieben Abschnitte zeigt die Ausstellung die Verwandlungen Picassos in der Darstellung des menschlichen Körpers.

Insgesamt 74 der ausgestellten Werke sind Leihgaben aus Paris, eine Auswahl aus den fünftausend Arbeiten Picassos im Besitz des Musée national Picasso-Paris. Andere Werke sind Leihgaben vom Israel Museum in Jerusalem, der Beyeler-Sammlung Basel, des Kunstmuseums Bern, des Puschkin Museums Moskau und der Staatsgalerie Stuttgart. Das Budapester Ludwig Museum steuerte drei Gemälde bei. Das Museum für Schöne Künste in Budapest stellte eine Auswahl ihrer umfangreichen Grafiksammlung zur Verfügung.

Der Katalog zur Ausstellung erschien in ungarischer und englischer Sprache. Er enthält Artikel ungarischer und französischer Wissenschaftler, die Picassos künstlerische Methoden beleuchten, sowie Abdrucke aller ausgestellten Werke.

Das Museum ist von Montag bis Sonntag 10-18 Uhr, am 26.-28. August 10-20 Uhr geöffnet. Tickets für die Picasso-Ausstellung sind für 3200 Ft, im Vorverkauf für 3000 Ft – www.jegymester.hu – erhältlich. Die Eintrittskarten sind auch für die ständigen Ausstellungen des Museums gültig.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung